Datenblätter

Datenblätter in Deutscher Sprache

Interface, LabQuest Stream

LabQuest Stream ist ein mehrkanaliges Interface für die Messwerterfassung mit Vernier-Sensoren. Über Bluetooth lässt es sich mit unseren kostenlosen Apps auf mobilen Android und iOS Geräten verbinden. Für den Laborbetrieb steht eine USB-Verbindung zur Verfügung die mit Windows- und Mac-PCs eine zehnfach schnellere Abtastrate ermöglicht. LabQuest Stream verfügt über drei analoge und zwei digitale Sensorports eine Mini-USB und eine Versorgungsbuchse, sowie eine Buchse für die optionale Ladestation.

Kohlendioxid, CO2-BTA

Der Vernier CO 2 -Gassensor misst den Gehalt an CO 2 -Gas durch Erfassung der absorbierten Infrarotstrahlung der CO 2 -Gasmoleküle. Hinweis: Tauchen Sie den Sensor niemals in eine Flüssigkeit. Er ist nur für die CO 2 -Messung in Gasen und nicht in Flüssigkeiten gedacht. Der Sensor besitzt zwei Messbereiche: Bereich LOW (0-10.000 ppm) und Bereich HIGH (0-100.000 ppm).

Kraft, DFS-BTA

Der Kraftsensor mit zwei Messbereichen ist ein universeller Sensor zur Ermittlung von Zug- und Druckkräften. Er kann wie ein Ersatz für eine Federwaage in der Hand oder auf einem Ringständer eingesetzt werden. Eine weitere Montageart ist auf einem Schlittenwagen für die Untersuchung von Kollisionen. Mit diesem Kraftsensor können Kräfte von 0,01 N bis zu 50 N gemessen werden

Kraft, FP-BTA

Die Kraftmessplattform ist ein großer Kraftsensor, stabil genug, um darauf zu springen. Sie hat die Form und Größe einer Badezimmerwaage und bietet zwei Messbereiche, bis 800 N und bis 3.500 N. Zwei Griffe zum Drücken und Ziehen werden mitgeliefert.

Kraft, HD-BTA

Mit dem Handkraftmesser kann man die Kräfte beim Zugreifen mit der Hand und beim Kneifen mit den Fingern messen. Es können damit auch Untersuchungen zur Muskelermüdung durchgeführt werden.

Leitfähigkeit, CON-BTA

Der Leitfähigkeitssensor kann verwendet werden, um die Leitfähigkeit einer Lösung oder die Gesamt-Ionen-Konzentration wässriger Proben zu bestimmen.

Leitfähigkeit, CONPT-BTA

Der Leitfähigkeitssensor mit Platin-Elektroden kann verwendet werden, um die Leitfähigkeit einer Lösung oder die Gesamt-Ionen-Konzentration wässriger und nicht-wässriger Proben zu bestimmen. Sein stabiles Gehäuse besteht aus Epoxid und beinhaltet Platin-Elektroden, die für Genauigkeit und Präzision sorgen. Im Vergleich mit dem Leitfähigkeitssensor CON-BTA hat dieser Sensor eine bessere Verträglichkeit gegen aggressive Substanzen, eine höhere Genauigkeit und einen abschaltbaren Temperaturausgleich, so dass auch Messungen der Leitfähigkeit als Funktion über die Temperatur durchgeführt werden können.

Licht, LS-BTA

Lichtstärke mit drei Messbereichen von 0 bis 150.000 lx

Licht, PYR-BTA

Das Vernier Pyranometer misst die elektromagnetische Strahlung in Watt pro Quadratmeter. Es ist empfindlich für den Bereich vom UV-Licht über das sichtbare Licht bis in den nahen infraroten Bereich. Dies ist auch das Spektrum, in dem fast die gesamte Sonnerenergie konzentriert ist. Der Sensor eignet sich sehr gut für Experimente mit Solarzellen und zur Berechnung von deren Effizienz. Er ist wasserdicht und besitzt eine abgerundete Oberseite, um für einen großen Bereich an Sonnenwinkeln erreichbar zu sein. Das Kabel ist sechs Meter lang.

Licht, SVIS-P Spektrophotometer

SpectroVis Plus ist ein portables Spektrophotometer und Fluorometer für den Bereich sichtbaren Lichts bis ins nahe Infrarot von etwa 380-950nm.

Licht, UV-BTA

Vernier bietet zwei UV-Sensoren für die bei uns vorkommenden Wellenlängen an. Der UVA-Sensor reagiert auf Strahlung von ca. 320 bis 390 nm, der UVB-Sensor auf Strahlung von ca. 290 bis 320 nm. Die Wahl des Sensors hängt vom geplanten Experiment ab, für Messungen mit Sonnenlicht wird der UVB-Sensor verwendet, für Kunstlicht typischerweise der UVA-Sensor.

Lichtbeugung, DAK

Mit der Lichtbeugungsapparatur von Vernier können Lichtbeugungsmuster an verschiedenen Spaltblenden gezeigt und quantitativ ausgewertet werden. Zur Verfügung stehen eine rote und eine grüne Laserquelle mit den Wellenlängen von 635 nm bzw. 532 nm. Die Spaltblenden werden durch Aufdampfen von Metallfilmen auf einen Glasträger hergestellt. So entstehen ausserordentlich saubere optische Komponenten mit klar getrennten lichtdurchlässigen und völlig undurchlässigen Zonen.

Lichtschranke, VPG-BTD

Die Lichtschranke erlaubt Messunge und Studien zum freien Fall, Kollisionen, Pendeln usw. Bis zu vier Lichtschranken können verkettet werden.

Luftdruck, BAR-BTA

Das Vernier Barometer misst den atmosphärischen Druck. Im Auslieferungszustand misst es den tatsächlichen (stationären) Druck, aber es kann auch so kalibriert werden, dass es den an Höhen angepassten Druck oder den Druck auf Meereshöhe misst. Dies wird für Wetteruntersuchungen benötigt.

Luftfeuchte, RH-BTA

Sensor zur Messung der relativen Feuchte in Luft, etwa in Wetterstationen, Gewächshäusern uvm.

Magnetfeld, MG-BTA

Der Magnetfeldsensor misst eine Vektorkomponente eines Magnetfeldes nahe dem Messkopf. Dieser Messkopf hat ein Gelenk und kann geschwenkt werden, um die Richtung zum Magnetfeld einzustellen.

pH, GW-PH (Bluetooth 4)

Als robuster kabelloser pH-Sensor kann der Go Wireless pH-Sensor für vielseitige Experimente und Vorführungen eingesetzt werden. Er eignet sich für alle Versuche, die auch mit herkömmlichen pH-Sensoren durchgeführt werden können, wie z.B. Säure-Base-Titrationen oder die Untersuchung der Wasserqualität in Flüssen, Aquarien oder Teichen.

pH, PH-BTA

Der robuste pH-Sensor ist vielseitig einsetzbar. Er eignet sich beispielsweise für Säure-Base-Titrationen und die Untersuchung der Wasserqualität in Flüssen, Aquarien oder Teichen.

pH, FPH-BTA

Der Sensor misst den pH-Wert einer Lösung oder einer halbfesten Masse. Die Glasmembran ist nicht abgerundet, sondern flach, dadurch ist sie einfacher zu reinigen und strapazierfähiger. Die flache Membran ermöglicht Messungen auf ebenen Oberflächen sowie bei kleineren Probengrößen. Eine abgedichtete mit Gel gefüllte Doppelkammer-Elektrode ermöglicht Kompatibilität zu Tris-Puffern und Lösungen, die Proteine und Sulfide erhalten. Der mitgelieferte Elektroden\-verstärker speichert eine benutzerdefinierte Kalibrierung.

Photosysnthese, PAR-BTA

Der Photosynthesesensor misst die photosynthetische Lichtstärke in Luft oder auch in Wasser. Der Sensor reagiert auf sichtbares Licht in dem Spektralbereich, der von Pflanzen während der Photosynthese verwendet wird (400 - 700 nm). Er hat einen wasserdichten Sensorkopf und bestimmt die photosynthetische Photonenstromdichte (PP-FD), in μmol m −2 s −1 (Mikromol Photonen pro Quadratmeter und Sekunde).Der Sensor ist für die Verwendung in Sonnenlicht kalibriert, kann aber auch zum Messen der Photonenstromdichte elektrischer Lichtquellen verwendet werden.